Franziska Klaper

Mooooin!

Bekannt bin ich auf dem Rennplatz unter den Namen „Franzi“ oder „Zwerg“. Ich bin 20 Jahre alt und seitdem ich denken kann bin ich schon auf dem Rennplatz.  Zuerst war ich nur in einem Kinderwagen unterwegs,  angetrieben alleine von Mutti´s Muskelkraft und mittlerweile in einem Crosser in der Langstrecke.

Um sich das doch recht kostspielige Hobby ermöglichen zu können muss man Geld verdienen, also habe ich 2017 erfolgreich meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin abgeschlossen und arbeite jetzt in einem ambulanten Pflegedienst. Um mich noch etwas weiterbilden zu können starte ich nächstes Jahr eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung.

Gehen wir zum spannenden Teil über – wie bin ich zum Autocross gekommen ? Ganz klar, durch meine Eltern. Der Wunsch selber ein Auto zu haben und damit Rennen zu fahren bestand schon länger doch erst 2015 kaufte ich mir für einen schmalen Taler einen mehr oder weniger „rennfertigen“ Polo 86c mit 75 PS  um erstmal in die Welt der Autocrosser rein zu schnuppern. 2016 war meine erste richtige Saison leider von vielen Ausfällen geplagt da der Polo schon vom Vorbesitzer recht runter geritten war und hier eine Antriebswelle weg flog und da eine Spurstange wegriss. Trotz alle dem machte es mir großen Spaß und im Winter 2016/17 baute ich gemeinsam mit meinem Papa und vielen tollen Helfer einen VW Corrado auf. Wir haben den Großteil des Aufbaus per Zeitraffer gefilmt und ein Video zusammen geschnitten um darzustellen wie zeit-, nervenaufwendig und kostspielig so ein Aufbau eigentlich ist.

Aufbau Corrado 1.8l 16V

Dieses Jahr ist meine erste richtige Saison mit meinem „Corti“ gestartet und ich bin sehr zufrieden mit dem Auto und gespannt auf die restliche Saison 2018!

Kommentar hinterlassen